Was man Menschen mit Migräne lieber nicht sagen sollte

Begonnen von Ann, 17:44, 07.02.2014

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Gabriele

Grüßle Gabriele
**********************

"Übrigens: schön hier mit euch" !!

Ann

Das stimmt, wobei ich mich frage wie solche personen das geschafft haben......... gibt ja andersrum genug fälle, die menschen tragen den kopf fast schon unter arm und sind definitiv sehr krank und da tut sich nichts..... alles wird abgelehnt....
Liebe Grüße Ann

Doro

Tja, manchmal ist es wohl doch eine Frage der Versicherung....leider.

In diesem Fall als Beamtin privatversichert und einen HA, der ausschließlich Privatpatienten behandelt.

Normalsterbliche können sich nicht so lange krankschreiben lassen, nach 18 Monaten gibt es kein Krankengeld mehr und dann.....?
Dann wird man ausgesteuert.

Das Krankengeld beträgt ca. 70% des Bruttogehaltes, ich hätte das große Glück, vom Land noch 8 Monate den Differenzbetrag zum Nettoverdienst zu bekommen.

Wenn man verbeamtet ist, kann man unbegrenzt krank sein und bekommt das volle Gehalt gezahlt.
LG
Doro


Du wirst mit niemandem öfter reden, als mit dir selbst in deinem Kopf....sei freundlich zu dir.