Zur Galerie RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte Fragen
HangmanSpieleLink UsZum PortalZur Startseite

Das Migräneforum » I. DISKUSSIONSTEIL, NEWS UND AUSTAUSCH ** Öffentlich lesbar ** » Prophylaxe - Austausch / News » Antikörper als Prophylaxe » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Mary Mary ist weiblich
Administrator




Dabei seit: 17 Feb, 2011
Beiträge: 16268

Antikörper als Prophylaxe Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich möchte euch gerne meine Erfahrungen mit den Antikörpern mitteilen.
Ich habe 6 Jahre Botox bekommen. Es hat auch lange gewirkt, Aber im letzten Jahr war ich dann auch schon wieder bei 20 Migränetagen im Monat.

Jetzt bekomme ich seit Februar die Antikörper. Sie werden einmal im Monat gespritzt. Das kann man wunderbar selbst machen, denn es sind Fertigpen. Bei mir wirken die Antikörper ganz super. Meine Migränetage liegen jetzt zwischen 3 und 5 Tagen. Ich habe keinerlei Nebenwirkunkungen. Für mich ist es das beste Mittel zur Prophylaxe.
Die Krankenkassen übernehmen die Kosten,wenn schon alles andere versucht wurde und die Wirkung nicht entsprechend war.
Bei mir gab es da gar keine Probleme.

Ich hoffe, dass die Antikörper bei mir ganz lange wirken.

Vielleicht gibt es ja noch andere User, die über ihre Erfahrungen berichten können.

_______________
Alles Liebe Mary
Wenn die Hoffnung nicht wäre,
dann würde das Leben aufhören
(arabisches sprichwort)

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Mary am 31 Aug, 2019 17:34 52.

31 Aug, 2019 17:33 10 Mary ist offline Email an Mary senden Beiträge von Mary suchen Nehmen Sie Mary in Ihre Freundesliste auf
Ann Ann ist weiblich
Administrator




Dabei seit: 03 Feb, 2011
Beiträge: 17350

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Erstaunlich wie die antikörper bei dir wirken, zum glück. Nach meinem kenntnisstand ist es ja so, entweder wirken sie bei einem oder so gar nicht. 3 - 5 migtage , das ist ja wirklich super.
Wünsche dir, dass die antikörper gaaaaanz lange bei dir wirken.
Noch tut botox bei mir seine wirkung, sollte das mal nachlassen, wären die spritzen auf jeden fall auch eine option für mich.

_______________
Alles Liebe Ann

04 Sep, 2019 12:55 23 Ann ist offline Email an Ann senden Beiträge von Ann suchen Nehmen Sie Ann in Ihre Freundesliste auf
Mary Mary ist weiblich
Administrator




Dabei seit: 17 Feb, 2011
Beiträge: 16268

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

heute will ich euch mal wieder über meine erfahrungen mit den antikörpern berichten.

ich bekomme sie jetzt seit 11 monaten und die wirkung ist immer noch super. die letzten monate hatte ich nur 3-4 migränetage. diese zeiten kannte ich gar nicht mehr.

das spritzen ist wirklich ganz einfach und ich habe keinerlei nebenwirkungen.
für mich ist das ein ganz geniales mittel zur prophylaxe.

ich wünsche allen, dass sie das mittel verwenden können. natürlich ist es teuer und darum gibt es ja auch bestimmte vorausetzungen. aber bei mir zahlt es ja die krankenkasse.

es wäre toll, wenn noch jemand über seine erfahrungen berichten würde.

_______________
Alles Liebe Mary
Wenn die Hoffnung nicht wäre,
dann würde das Leben aufhören
(arabisches sprichwort)

06 Jan, 2020 13:07 16 Mary ist offline Email an Mary senden Beiträge von Mary suchen Nehmen Sie Mary in Ihre Freundesliste auf
Ann Ann ist weiblich
Administrator




Dabei seit: 03 Feb, 2011
Beiträge: 17350

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Was schon fast ein jahr, wie die zeit vergeht und das beste, bei dir wirkt diese prophylaxe soooo gut. Besser kanns doch gar nicht sein. Ich freu mich so für dich... weiter so drück drück drück

_______________
Alles Liebe Ann

06 Jan, 2020 17:21 40 Ann ist offline Email an Ann senden Beiträge von Ann suchen Nehmen Sie Ann in Ihre Freundesliste auf
Junife Junife ist weiblich




Dabei seit: 06 Jan, 2015
Beiträge: 2739

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich kann mich da Mary nur anschließen.

Seit November 2018 bekomme ich den Antikörper Erenumab mit 70 mg als Spritze einmal im Monat.
Zunächst wurde es vom Arzt gespritzt, nach drei Monaten konnte ich es dann selbst spritzen, wie Mary schon schreibt, ist es keine große Sache, da der Pen recht einfach zu bedienen ist.
Die Wirkung ist genial. Ich hatte vorher ca. 14 Migränetage, jetzt sind es nur noch 4 bis 5 pro Monat.
Nebenwirkungen habe ich keine.
Die Spritze gibt es auch mit 140 mg, falls 70 mg nicht ausreichend sind.

Allerdings muss man erst sämtliche Prophylaxen erfolglos ausprobiert haben, um die Spritze zu bekommen. Dann übernehmen die KK die Kosten, Günstig ist, wenn man ein 3er Pack verschrieben bekommt, da zahlt man auch nur 10 EUR dazu (bei einer einzelnen Spritze wären es auch so viel.)

Ich kann das Erenumab nur jedem Migränepatienten empfehlen. Daumenhoch

Inzwischen gibt es auch schon weitere Antikörper auf dem Markt.

_______________
Liebe Grüße Junife

Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht.
Daumenhoch

08 Jan, 2020 08:44 36 Junife ist offline Email an Junife senden Beiträge von Junife suchen Nehmen Sie Junife in Ihre Freundesliste auf
Doro Doro ist weiblich
Super Moderator




Dabei seit: 05 Aug, 2014
Beiträge: 5632

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich freue mich für euch, Mary und Junife, dass die Antikörper so eine gute Wirkung zeigen Daumenhoch
Es gibt ja leider auch Migpatienten, bei denen wirken diese Mittel gar nicht......in den Weihnachtsferien habe ich durch Zufall eine Reportage gesehen, da wurde über die verschiedenen Antikörper berichtet.

Auch, dass sie so gut verträglich sind, die Ärzte meinten nur, dass es noch keine Langzeiterfahrungen wegen der Nebenwirkungen geben würde, da müsse man einfach abwarten.

Aber es ist einfach großartig, dass die Behandlung der Migräne einen solchen Durchbruch erzielt hat, wenn ich da an früher denke...diese Ergotaminpräparate, die nie so richtig gewirkt haben und auch nur unter Vorbehalt genommen werden durften.

Ich weiß, dass ich jetzt noch die Option der Antikörper habe und das ist ein gutes Gefühl, aber zur Zeit wirkt Botox bei mir sehr gut, ich glaube machmal, es wirkt immer besser...oder die Migräne wird tatsächlich weniger cool

_______________
LG
Doro


Graue Tage sind unersetzlich.
Ohne den Vergleich mit ihnen würden wir die Bunten nicht so sehr genießen.

08 Jan, 2020 09:50 31 Doro ist online Email an Doro senden Beiträge von Doro suchen Nehmen Sie Doro in Ihre Freundesliste auf
Mary Mary ist weiblich
Administrator




Dabei seit: 17 Feb, 2011
Beiträge: 16268

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

ich bekomme inzwischen die 140mg. ich hatte immer die letzten tage vor dem neuen spritzen häufiger migräne. jetzt mit den 140 mg klappt das noch besser.

ich finde , dass das wirklich ein super medikament ist. in den letzten 45 jahren hatte ich nie so wenig migränetage. mit botox waren es so 8-10 tage.

_______________
Alles Liebe Mary
Wenn die Hoffnung nicht wäre,
dann würde das Leben aufhören
(arabisches sprichwort)

08 Jan, 2020 10:51 02 Mary ist offline Email an Mary senden Beiträge von Mary suchen Nehmen Sie Mary in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Das Migräneforum » I. DISKUSSIONSTEIL, NEWS UND AUSTAUSCH ** Öffentlich lesbar ** » Prophylaxe - Austausch / News » Antikörper als Prophylaxe » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 38434969 | prof. Blocks: 5482 | Spy-/Malware: 870
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de


Impressum | Datenschutzerklärung


Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH