Zur Galerie RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte Fragen
HangmanSpieleLink UsZum PortalZur Startseite

Das Migräneforum » I. DISKUSSIONSTEIL, NEWS UND AUSTAUSCH ** Öffentlich lesbar ** » Speziell:Migräne-KS bei / in - Austausch/News » Menstruelle Migräne/Wechseljahre/Menopause » PCO / verlängerter Zyklus / Ausbleiben der Periode » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Fledermäuschen Fledermäuschen ist weiblich


Dabei seit: 22 Oct, 2018
Beiträge: 9

PCO / verlängerter Zyklus / Ausbleiben der Periode Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Mein Zyklus ist mit ca 36-38 Tagen recht lang. Nun bin ich bereits am Tag 42 und immer noch keine Periode, statt dessen heftiger Migräneanfall. Kann mich erinner dass ich das schon mal hatte: Migräne statt Regel. Wer kennt das?

_______________
{{(fledermäuschen)}}

22 Oct, 2018 21:41 49 Fledermäuschen ist offline Beiträge von Fledermäuschen suchen Nehmen Sie Fledermäuschen in Ihre Freundesliste auf
Ann Ann ist weiblich
Administrator




Dabei seit: 03 Feb, 2011
Beiträge: 16879

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Damit kenne ich mich nicht aus. Kann mir allerdings auch nicht vorstellen, dass es einen zusammenhang zwischen ausbleiben der regel und migräne gibt, da migräne eine neurologische erkrankung ist. Aber, wie gesagt, hab ich davon keine ahnung.

_______________
Alles Liebe Ann

23 Oct, 2018 07:23 14 Ann ist offline Email an Ann senden Beiträge von Ann suchen Nehmen Sie Ann in Ihre Freundesliste auf
Fledermäuschen Fledermäuschen ist weiblich


Dabei seit: 22 Oct, 2018
Beiträge: 9

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

... naja es scheint ja zumindest einen Zusammenhang zwischen Periode und Migräne zu geben (menstruelle Migräne), was wohl hormonell bedingt ist. Auch für das Ausbleiben bzw. Verschieben der Regel gibt es meist hormonelle Ursachen. Könnte beides zum Beispiel etwas mit dem Gelbkörperhormon zu tun haben?
Computer

_______________
{{(fledermäuschen)}}

Dieser Beitrag wurde schon 2 mal editiert, zum letzten mal von Fledermäuschen am 23 Oct, 2018 08:34 01.

23 Oct, 2018 08:16 25 Fledermäuschen ist offline Beiträge von Fledermäuschen suchen Nehmen Sie Fledermäuschen in Ihre Freundesliste auf
Mary Mary ist weiblich
Administrator




Dabei seit: 17 Feb, 2011
Beiträge: 15081

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

dazu kann ich dir leider nicht sagen. aber ein zusammenhang besteht schon bei einigen.

_______________
Alles Liebe Mary
Wenn die Hoffnung nicht wäre,
dann würde das Leben aufhören
(arabisches sprichwort)

23 Oct, 2018 15:38 21 Mary ist offline Email an Mary senden Beiträge von Mary suchen Nehmen Sie Mary in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Das Migräneforum » I. DISKUSSIONSTEIL, NEWS UND AUSTAUSCH ** Öffentlich lesbar ** » Speziell:Migräne-KS bei / in - Austausch/News » Menstruelle Migräne/Wechseljahre/Menopause » PCO / verlängerter Zyklus / Ausbleiben der Periode » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 3378 | prof. Blocks: 5423 | Spy-/Malware: 647
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de


Impressum | Datenschutzerklärung


Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH