Zur Galerie RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte Fragen
HangmanSpieleLink UsZum PortalZur Startseite

Das Migräneforum » I. DISKUSSIONSTEIL, NEWS UND AUSTAUSCH ** Öffentlich lesbar ** » Migränemedikamente u. Arzneimittel - Austausch / News » Vielleicht hilft eine Darreinigung bei Migräne » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Laurita Laurita ist weiblich


Dabei seit: 30 Apr, 2018
Beiträge: 2

Vielleicht hilft eine Darmreinigung bei Migräne Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen,
ich habe mich hier angemeldet weil ich auf ein spannendes Thema gestoßen bin und nun die Hoffnung habe meine Migräne loszuwerden. Meine Migräne wirkt sich nun seit 2 Jahren unmittelbar auf mein Leben aus weshalb meine Lebenqualität immer mehr dahin schwindet. Vielleicht kennt sich hier ja jemand mit dem Thema aus und kann mir weiterhelfen oder seine Erfahungen mit mir teilen.
Ich bin nämlich auf das Thema Darmkur und auf diese Webseite gestoßen:
https://darmsanierungkur.com/

Ich habe bereits zwei Bekannt die über eine Darmreiniung und über eine, mit der Hilfe eines Heilpraktikers durchgeführte Zellerneuerung, ihre Beschwerden losgeworden sind. Beide litten aber nicht an Migräne sondern an einer Stoffwechselstörung und an Allergien. Das gestörte Gleichgewicht der Darmflora sowie ein säureüberschüssiges Niveau im Säuren-Basen-Haushalt sollen angeblich die Ursache für viele Erkrankungen sein.

Hat jemand Erfahrungen mit einer Darmsanierung gemacht? Über jede Hilfe wäre ich sehr dankbar!

Viele Grüße
Laurita

Dieser Beitrag wurde schon 2 mal editiert, zum letzten mal von Laurita am 30 Apr, 2018 15:56 43.

30 Apr, 2018 15:55 34 Laurita ist offline Email an Laurita senden Beiträge von Laurita suchen Nehmen Sie Laurita in Ihre Freundesliste auf
Mary Mary ist weiblich
Administrator




Dabei seit: 17 Feb, 2011
Beiträge: 14904

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

zuerst einmal herzlich willkommen im forum.

ich habe da gar keine erfahrungen mit. ich kann mir aber nicht vorstellen, dass es bei migräne helfen könnte. migräne ist ja einen neurologische erkrankung, die leider nicht heilbar ist.

_______________
Alles Liebe Mary
Wenn die Hoffnung nicht wäre,
dann würde das Leben aufhören
(arabisches sprichwort)

30 Apr, 2018 20:30 19 Mary ist offline Email an Mary senden Beiträge von Mary suchen Nehmen Sie Mary in Ihre Freundesliste auf
Silencium Silencium ist weiblich


Dabei seit: 30 Aug, 2017
Beiträge: 562

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Laurita

willkommen im Forum.

Ich schließe mich Marry an. Die Erklärung meiner Ärzte von einer Durchblutungsstörung im Hirnstamm (Basilarismigräne) lässt mich daran zweifeln, dass sich eine neurologische Störung, wie die Migräne, durch eine Darmreinigung beheben lässt. Wenn die Behandlung der Migräne so einfach wäre, ...
Deinen Leidensdruck kann ich verstehen genauso wie Dein Wunsch nach Heilung. Doch diese Darmreinigung-Versprechen bei Migräne halte ich für Geldmacherrei auf Kosten derer die leiden.

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Silencium am 30 Apr, 2018 23:21 33.

30 Apr, 2018 23:20 17 Silencium ist online Beiträge von Silencium suchen Nehmen Sie Silencium in Ihre Freundesliste auf
Doro Doro ist weiblich
Super Moderator




Dabei seit: 05 Aug, 2014
Beiträge: 4885

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Laurita,

auch von mir ein herzliches Willkommen hier im Forum grinsend

Ebenso wie meine Vorschreiberinnen bin ich der Meinung, dass eine Darmreinigung nicht zu einer Verbesserung der Migräneerkrankung führen wird.
Ein gesunder Darm bedarf keiner besonderen Reinigung oder Entschlackung, all das sind nur Hypothesen, die nicht bewiesen sind.
Sicher führen sie in einigen Fällen zu einem verbesserten Wohlbefinden, das liegt aber dann daran, dass im Vorfeld die Ernährung nicht in Ordnung war.
Da die Migräne eine neurologische Erkrankung ist, hat eine Darmreinigung keinen Einfluss auf darauf.....man kann höchstens durch Weglassen von Triggerfaktoren die Krankheit verbessern.

Aber du kannst es natürlich versuchen, denn man greift natürlich nach jedem Strohhalm...aber in der Tat, solche Hilfsangebote kosten viel Geld und leider ist man hinterher an dem gleichen Punkt wie vorher.

_______________
LG
Doro


What if I fall?
Oh, but my darling, what if you fly.

01 May, 2018 09:08 36 Doro ist online Email an Doro senden Beiträge von Doro suchen Nehmen Sie Doro in Ihre Freundesliste auf
Ann Ann ist weiblich
Administrator




Dabei seit: 03 Feb, 2011
Beiträge: 16767

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo laurita,

herzlich willkommen hier im forum.

ich bin der gleichen meinung wie meine vorrednerinnen. Wie doro schon schrieb, die migräne ist eine neurologische erkrankung und eine darmreinigung greift da nicht.

Vielleicht schreibst du ein bisschen mehr über deine migräne, wie tritt sie auf, hast du schon etwas anderes probiert. Bist du bei einem neurologen in behandlung etc.

man liest sich

Liebe grüße ann

_______________
Alles Liebe Ann

01 May, 2018 10:26 28 Ann ist offline Email an Ann senden Beiträge von Ann suchen Nehmen Sie Ann in Ihre Freundesliste auf
BarbaraD BarbaraD ist weiblich


Dabei seit: 02 Feb, 2018
Beiträge: 33

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Laurita,
Darmreiningung ist prinzipiell mit sehr viel Vorsicht zu genießen.. die Darmflora, also die Bakterien im Darm, ist ein ganz wesentlicher Bestandteil des Körpers - die Bakterien stellen Vitamine her, filtern manche Giftstoffe aus der Nahrung heraus und übernehmen sehr viele Aufgaben, die unsere Gesundheit weitreichend beeinflussen. Auch unser Abwehrsystem und unsere Psyche sind dadurch beeinflusst. In diesem Sinne mag die Darmflora mit ein Bestandteil der Migräneerkrankung sein - also dazu beitragen oder dabei helfen, die Erkrankung zu bessern. Den Darm zu 'reinigen' ist allerdings ein sehr primitiver Ansatz, der im schlimmsten Fall viel mehr Schaden anrichtet als hilft. Anschließend muss man nämlich den Darm 'wiederaufbauen'. Und kein Heilpraktiker (oder sonstwer) hat annähernd den Überblick, was in einen Darm reingehört oder wie sowas erreicht werden sollte..
Was Du tun kannst, ist allmählich einzelne Nahrungsmittel zu ersetzen bzw. generell Deine Ernährung Darmflora-freundlich umzustellen. Damit kannst Du Deinem Körper etwas Stabilität und Gesundheit bieten, die vielleicht auch bei der Migräne helfen.
Ganz abwegig ist ein Einfluss der Darmgesundheit auch auf neurologische Erkrankungen nicht, dazu gibt es inzwischen immer mehr (gute) Forschung (z. B. zu Depressionen oder Parkinson). Aber keine zu großen Hoffnungen bitte, bisher ist das Meiste noch sehr in den Kinderschuhen und jedes Heilsversprechen das reinste Hokuspokus + Geldmacherei..

alles Gute!
Barbara

01 May, 2018 20:03 59 BarbaraD ist offline Email an BarbaraD senden Beiträge von BarbaraD suchen Nehmen Sie BarbaraD in Ihre Freundesliste auf
Laurita Laurita ist weiblich


Dabei seit: 30 Apr, 2018
Beiträge: 2

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Danke für eure Antworten! Ich werde die Darmsanierung dennoch mal ausprobieren.
Meine Ernährung stelle ich seit ein paar Wochen allmählich um. Ich glaube auch das das
ganze Thema viel Geldmacherei ist weil Menschen einfach aus allem Geld machen wollen, doch
die Idee oder der Ansatz gefällt mir. Wie ihr schon sagt werde ich mir keine großen Hoffnungen
machen aber vielleicht wirkt es sich allgemein positiv auf meine Gesundheit aus. Ob es was an
der Migräne ändert, werde ich dann sehen.

Ein Neurologe hat die Migräne mit Aura bei mir festgestellt. Zwei 6 wöchige medikamentöse Migräneprophylaxen habe ich hinter mir. In den letzten zwei Jahren habe ich auch viel gegen Übelkeit genommen, eines meiner stärksten Beschwerden neben den Schmerzen an sich.


Ich danke euch nochmals recht herzlich!!

Viele Grüße
Laurita

02 May, 2018 12:10 47 Laurita ist offline Email an Laurita senden Beiträge von Laurita suchen Nehmen Sie Laurita in Ihre Freundesliste auf
BarbaraD BarbaraD ist weiblich


Dabei seit: 02 Feb, 2018
Beiträge: 33

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Dann viel Glück Dir damit!

Ich würde eher zu weniger drastischen Methoden übergehen, die auch nachgewiesenermaßen einen Unterschied machen können - Botox ist beispielsweise eine echte Option, wenn medikamentöse Prophylaxen nicht geholfen haben. Da gibt es hier im Forum auch einige, die selbst mehr dazu wissen.
Inzwischen ist die Methode sogar in den Behandlungsleitlinien angekommen, sollte also auch durch Deinen Neurologen verschrieben werden können.

viele Grüße!
Barbara

05 May, 2018 00:23 06 BarbaraD ist offline Email an BarbaraD senden Beiträge von BarbaraD suchen Nehmen Sie BarbaraD in Ihre Freundesliste auf
Patti


Dabei seit: 23 Jul, 2018
Beiträge: 5

Sport, Vitamine und der Darm Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Wegen des Darms haben wir uns auch schlau gemacht der Darminhalt ändert sich ja auch wenn man seine Ernährung umstellt. Schau mal hier > https://depressionsfrei.net/darmsanierung-gegen-depressionen

Migräne ist echt schlimm, und jeder hat irgendwie andere Ursachen. Bei meinem Freund ging es ihm besser nachdem er seine Ernährung umgestellt hat und sich regelmäßig Vitamine, 2 bis 3 Liter Wasser rein pfeift. Dazu fährt er jetzt 2 bis 3 mal die Woche Fahrrad. Bewegung hilft anscheinend ebenfalls.

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Patti am 15 Sep, 2018 02:13 06.

16 Aug, 2018 21:00 04 Patti ist offline Email an Patti senden Beiträge von Patti suchen Nehmen Sie Patti in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Das Migräneforum » I. DISKUSSIONSTEIL, NEWS UND AUSTAUSCH ** Öffentlich lesbar ** » Migränemedikamente u. Arzneimittel - Austausch / News » Vielleicht hilft eine Darreinigung bei Migräne » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2210 | prof. Blocks: 5395 | Spy-/Malware: 602
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de


Impressum | Datenschutzerklärung


Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH